Embodiment

Die Rolle des Atems

Der Atem ist mehr als nur ein lebensnotwendiger Prozess; er ist ein wunderwolles Werkzeug in meiner Arbeit als traumasensibler Embodimentcoach.  Durch bewusste Atemtechniken können wir einen tiefen Einfluss auf unser Wohlbefinden und die Heilung von Traumata ausüben.

 

Atemtechniken und ihr Einfluss auf Trauma

Traumatische Erfahrungen können sich in unserem Körper manifestieren und zu chronischen Spannungen führen. Atemarbeit hilft, diese Spannungen zu lösen. Techniken wie tiefe Bauchatmung und bewusstes Verlängern der Ausatmung können das Nervensystem beruhigen und einen Zustand der Entspannung fördern.

Eine Technik ist die so genannte "4-7-8-Atmung". Dabei atmet man 4 Sekunden lang ein, hält den Atem 7 Sekunden lang an und atmet dann 8 Sekunden lang aus. Diese Methode hilft, den Geist zu beruhigen und den Körper zu entspannen.

 

Anleitung für Atemübungen

Hier ist eine einfache Atemübung, die du selbst zwischendurch durchführen kannst um dein Nervensystem zu beruhigen:


Setze oder lege dich in eine bequeme Position.
Schließe die Augen und konzentriere dich auf deine Atmung.
Atme tief durch die Nase ein und zähle bis vier.
Halte den Atem kurz an.
Atme langsam durch den Mund aus und zähle bis vier.
Wiederhole dies einige Minuten lang.


Diese Übung kann dir helfen, Stress abzubauen und einen Zustand tiefer Entspannung zu erreichen.


Wissenschaftliche Erkenntnisse

Die Wirksamkeit von Atemtechniken wird durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegt. Die Forschung zeigt, dass kontrolliertes Atmen das parasympathische Nervensystem aktiviert, das für Entspannung und Erholung verantwortlich ist. Dies kann insbesondere bei der Verarbeitung und Heilung von Traumata von Bedeutung sein.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Atemarbeit ein wesentlicher Bestandteil der Embodiment-Praxis ist. Sie bietet einen zugänglichen und effektiven Weg, die eigene Körperwahrnehmung zu verbessern und einen Heilungsprozess zu unterstützen.

Weiterlesen

Embodiment im Alltag
Bindungsstile und ihre Auswirkungen auf Co-Abhängigkeit und Narzissmus

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.